WER SIND WIR?

Justiz_Beratung_Icon

Die Gesundheit des Menschen ist ein Zustand des körperlichen und geistigen Wohlergehens. So unterschiedlich wir alle sein mögen, die Gesundheit ist für jeden Bürger das kostbarste Gut. Das Recht auf Gesundheit beinhaltet unter anderem den Zugang zu rechtzeitiger und erschwinglicher Gesundheitsversorgung in hoher Qualität. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Recht auf Gesundheit eines jeden Einzelnen zu wahren und in Verbindung mit unserem Know-how und unserer technologischen Expertise einen Beitrag zur Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens zu leisten. Unser Ziel ist es, den Zugang zu Gesundheitsleistungen durch ein leistungsfähiges Gesundheitswesen sicherzustellen. Wir sehen in der Digitalisierung des Gesundheitswesens die Möglichkeit, Verantwortung für die Gesundheit eines jeden Bürgers zu übernehmen und aktiv an ihrer Sicherung mitzuarbeiten. Gesetzliche Regelungen haben den Weg bereits geebnet, nun arbeiten wir stetig daran, neue Impulse durch unser Mitwirken in zahlreichen Projekten zu setzen und Mehrwert für alle Akteure des Gesundheitswesens zu schaffen.

WAS KÖNNEN WIR?

Justiz_Beratung_Icon

Digitalisierung bedeutet für uns mit Weitblick und stetiger Verbesserung die verschiedenen Bereiche des deutschen Gesundheitswesens weiterzuentwickeln. Wir – das Customer Cluster Healthcare – sind Gestalter, Macher, Ideenfinder und Mitdenker. Aber auch Bürger und vor allem junge und erfahrene Experten mit dem Willen, ein gesundes Deutschland zu schaffen. Unser Blick ist in die Zukunft gerichtet. Mit Leidenschaft modernisieren wir Systemlandschaften, Kundensystem und interne Verwaltungssysteme. Dabei überdenken wir alte Muster und schaffen neue Strukturen. Sei es die elektronische Patientenakte, der digitale Impfpass oder die papierlose Abrechnung.

Bei unserer täglichen Arbeit berücksichtigen wir die verschiedenen Perspektiven der Akteure im deutschen Gesundheitswesen und verlieren dabei die Endanwender, Patienten und Bürger, die letztendlich davon profitieren, nicht aus unserem Blick.

WORIN SIND WIR EXPERTEN?

Justiz_Entwicklung Fachverfahren_Icon

Die technologische Vielfalt gerade bei der Digitalisierung ist eines der wichtigsten Grundbausteine in allen IT-Systemen. Wir sind Experten im Analysieren der Prozesse und der Technologien unserer Kunden. Gemeinsam mit ihnen schöpfen wir die Vorteile der Altsysteme aus und entwickeln sie zu einem neuen verbesserten Lösungsansatz. Neben der technologischen Innovation bringen wir unsere jahrelange fachliche Expertise aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens mit ein. Lösungsorientiertes und agiles Arbeiten ermöglicht es uns, flexibles auf Kundenwünsche einzugehen. Wir betrachten Herausforderungen als eine Möglichkeit, neues auszuprobieren und sind offen, zusammen mit unseren Kunden neue Wege zu gehen.

Die steigende Nachfrage nach digitalen Gesundheitsleistungen treiben Entwicklungen voran. Stetig steigende Zahlen der Gesundheitsdaten erfordern neue Möglichkeiten im Umgang mit diesen Datenmengen.

Die Cloud, mobile Anwendungen sowie biometrische Identifikationsmöglichkeiten sind nur einige Beispiele der sich wandelnden Technologien, mit denen sich auch das Gesundheitswesen zukünftig verstärkt beschäftigen wird.

Unsere Kunden aus dem Tätigkeitsfeld Gesundheitswesen

UNSERE REFERENZEN IM GESUNDHEITSWESEN

ZIT

Das Zentrum für Informationstechnologie (ZIT) in Freiburg im Breisgau entwickelt Systeme und Anwendersoftware für die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZV) in Baden-Württemberg und in Kooperation für die KZVen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Die KZVen sind der erste Ansprechpartner für die niedergelassenen Zahnärzte in Sachen Abrechnung der Leistungen. Somit nehmen die KZVen eine prüfende und regulierende Rolle in der Abrechnung zwischen Zahnärzten und den Krankenkassen ein. Durch die Einführung der einheitlichen papierlosen Abrechnung übermitteln Zahnärzte ihre Leistungsdaten an die KZVen, die diese Daten verarbeiten und mit den Krankenkassen verrechnen.

Jede KZV betreibt ihre eigene Abrechnungssoftware auf eigener Infrastruktur, die die definierten Schnittstellen zu den Praxisverwaltungssoftwaren und denen der Krankenkassen im Rahmen des digitalen Datenaustauschs (DTA) unterstützten. Wechselnden Anforderungen an die Software in Kombination mit der zunehmenden Schwierigkeit, die bestehenden Anwendungen aktuell zu halten, stellten dabei die größte Herausforderung dar. Die Notwendigkeit einer einheitlichen Lösung wurde deutlich. Eine Überarbeitung des bestehenden Abrechnungssystems, eine Neuentwicklung und eine neue Konzeption in Kombination mit neuen Technologien wurden angestrebt.

Das Customer Cluster Healthcare verantwortete die erste Konzeption und im Nachfolgenden die Entwicklung eines neuen Abrechnungssystems für vier KZVen. Durch umfangreiches fachliches Wissen und technologische Erfahrung konnte eine optimale Gesamtarchitektur entwickelt werden. Während des Entwicklungsprozesses steht die Anwenderfreundlichkeit (Usability), die Verbesserung der fachlichen Prozesse, die technische Modernisierung und die Einführung von agilen Prozessen im Vordergrund. Während der Konzeptions-, Design- und Entwicklungsphase wurden Anwendergruppen systematisch mit einbezogen, um eine effiziente Nutzbarkeit sicherzustellen.

  • Konzeption einer neuen Abrechnungssoftware
  • Beratung zu und Einführung von agilen Entwicklungsmethoden
  • Gemeinschaftliche Umsetzung der neuen Abrechnungssoftware in engem Austausch mit den Fachabteilungen
  • Erstellung von Deploymentprozessen zur einheitlichen Verbreitung der Software
  • Unterstützung beim Aufbau der Infrastruktur
  • Einführung der neuen Software in allen beteiligten KZVen
KZVH

Vertragszahnärzte und in Praxen angestellte Zahnärzte bilden eine der größten Facharztgruppen in Deutschland. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen (KZVH) vertritt die Interessen dieser Zahnärzte in Hessen. Im Zuge der Digitalisierung wurde bundesweit die papierlose Abrechnung eingeführt. Um dieses Vorhaben umzusetzen, arbeitete das Customer Cluster Healthcare in einem Projekt bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen daran, zum Teil veraltetet Prozesse zu optimieren und neue effektivere zu implementieren. Die neuen Prozesse erforderten Veränderungen in der bestehenden Softwarelandschaft. Durch die zunehmende Notwendigkeit der Verarbeitung von digitalen Daten und der sich ändernden Rechtsgrundlage wurde eine Konzeption über ein neues Abrechnungssystem erstellt. Das Konzept diente der technischen Modernisierung und der Automatisierung von Abläufen. Dem eigentlichen Konzept war eine IST-Analyse vorgelagert, um den Aktuellen Stand zu dokumentieren.

  • Prozessdokumentation und -optimierung
  • Fachkonzept für ein neues Abrechnungssystem
  • Anpassung bestehender Systeme und Modernisierung interner Vorgänge
Helsana

Die Helsana-Gruppe ist ein Schweizer Versicherungskonzern, der sich auf Kranken- und Unfallsicherung spezialisiert hat. Sie stellt Leistungserbringern des Gesundheitswesens Informationen und Dokumente zur Verfügung. Um sicherzustellen, dass Ärzte, Zahnärzte und Kliniken auf diese zugreifen können, sollten im Zuge der Digitalisierung Webservices und Datenbank-Schnittstellen optimiert werden, um den Zugriff auf die angebotenen Systeme sicherzustellen. Die Migration des zentralen Tools in Kombination mit der Erneuerung und Optimierung des vorhandenen Systems wurde durch das Customer Cluster Healthcare umgesetzt. Neben der Entwicklung und Beratung war das Team für das Projektmanagement verantwortlich. Neben der Anwendungsmodernisierung begleitet das Customer Cluster Healthcare den Kunden im Bereich der serviceorientierten Architektur und beim Betrieb der Dokumenten- und Workflowmanagementsysteme. Vorgelagert wurden die Altsysteme in neue migriert.

  • Neukonzeption Entwicklungsstrukturen
  • Prototyp Entwicklung auf Datenbasis IBM DB2 und Integration hostbasierter Webservices
  • Umsetzung und Harmonisierung einer neuen Architektur
  • Entwicklungsbegleitendes Coaching
  • Aufsetzen und Warten einer Servicearchitektur
  • Komponentenentwicklung für Dokumentenmanagementsystem
  • Desaster Recovery Lösungen für Dokumente
  • Performance-Optimierungen

Diese Technologien setzen wir im Tätigkeitsfeld Gesundheitswesen ein

ORACLE
Database

ORACLE
WebLogic Server

ORACLE
SOA Suite

ORACLE
Linux

ORACLE
VM

ORACLE
Java

ORACLE
Java SE

ORACLE
Identity und Access-Management

ORACLE
Enterprise Manager Cloud Control

SUSE
Linux Enterprise Server

BLOG BEITRÄGE ZUM THEMA GESUNDHEITSWESEN

Als Kind dachte ich, im Jahr 2021 könnten Autos fliegen und Roboter wären unsere alltäglichen Begleiter. Heute würde ich Marty McFly nicht raten ins Jahr 2021 zu reisen, sicherlich wäre er ein wenig enttäuscht…

This is the first in a series of articles on our “Home Office Challenges App (HOCA)” using Apache Kafka, Kubernetes and StencilJS.

Responsiveness hat einen großen Einfluss auf Mitarbeiter und bietet sowohl Chancen als auch Herausforderungen…

Die traditionelle Arbeitswelt wird bestimmt von Mustern, die in Zeiten der industriellen Revolution eingeführt wurden. Doch zeigen die Anforderungen des 21. Jahrhunderts immer mehr Schwächen dieses Ansatzes auf.