WIR STELLEN DEN STÖRUNGSFREIEN BETRIEB DER FACHVERFAHREN SICHER

ÜBER DAS RECHENZENTRUM NORD

Das Rechenzentrum Nord (RZ Nord) im Bayerischen Landesamt für Steuern ist ein Dienstleistungsrechenzentrum für bayerische Behörden. Für das Bayerische Staatsministerium der Justiz (StMJ) werden im RZ Nord die zentralen Anwendungen mit den benötigten Speichersystemen zur Datenablage u. a. für das Grundbuch, das Handelsregister, die Staatsanwaltschaften und die allgemeinen Gerichtsverfahren betrieben. Das RZ Nord betreut unter anderem ca. 15.000 Anwender der bayerischen Justiz und stellt IT-Systeme und Infrastrukturtechnik auf über 2.500 qm bereit. Faktoren wie Sicherheit, Zugangs- und Zugriffskontrolle stehen hier genauso im Vordergrund, wie die Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit der Lösung.

AUSGANGSLAGE

Das RZ Nord setzt unter anderem in den Bereichen Datenbank, Middleware, Virtualisierung sowie Identity- und Access-Management verschiedene Produkte und Technologien von ORACLE ein. Im Rahmen dieses Projekts unterstützt virtual7 als IT Dienstleister den Betrieb in unterschiedlichen Bereichen. Der Aufgabenbereich geht über einen reinen ORACLE Produktsupport hinaus. Von Bedeutung ist auch die kurzfristige Abrufbarkeit der Notfallunterstützung. Die Justizfachverfahren werden dem RZ Nord bereitgestellt und eigenständig, teilweise in bundesweiten Entwicklungsverbünden entwickelt. Die Dienstleistungen von virtual7 beziehen sich auf betriebstechnische Tätigkeiten.

ERBRACHTE LEISTUNGEN

virtual7 unterstützt bei der Sicherstellung des störungsfreien Betriebs der Fachverfahren und erreicht ferner eine weitergehende Optimierung der Betriebsumgebung. Im Störungsfall müssen die vergebenen Leistungsinhalte zu einer schnellen Wiederherstellung der beeinträchtigten Services führen (Ursachenerhebung und Ursachenbeseitigung). virtual7 arbeitet hierzu eng mit dem Betriebspersonal des RZ Nord zusammen und bezieht auch Dritte wie z.B. ORACLE oder die für die Justizfachverfahren zuständigen Organisationseinheiten (z.B. Entwicklungsbereiche) in die Zusammenarbeit ein.

Zum reibungslosen Betrieb der Fachverfahren gehören folgende Aufgabenbereiche:

TICKETMANAGEMENT

Eröffnung eines Tickets bis hin zur Eskalation und Problemlösung.

QUALITÄTSSTEUERUNG

virtual7 verantwortet eine qualitativ hochwertige und konstant bleibende Leistungserbringung, regelt den Ressourceneinsatz der eingesetzten Mitarbeiter und überwacht das erbrachte Qualitätsniveau.

RUFBEREITSCHAFT

z.B. für Wartungsaufgaben, geplante Migrationen und Updates/Patches.

BETRIEBSBEGLEITUNG

  • Begleitung von Updates und Releasewechseln
  • Analyse und Monitoring der laufenden Systeme
  • Tuningmaßnahmen
  • Erstellung von Risikoanalysen bei z.B. Updates
  • Troubleshooting

TESTUNTERSTÜTZUNG

Technische Begleitung und Durchführung von Testabläufen die u.a. im Zusammenhang mit der späteren Produktivsetzung der Fachverfahren und den dazu vorbereitenden Maßnahmen relevant sind.

NOTFALLUNTERSTÜTZUNG

virtual7 stellt sicher, dass eine schnelle und kompetente Unterstützung durch geeignetes Personal erfolgt.

CONSULTING & ARCHITEKTURBERATUNG

Schwerpunkt ist die betriebstechnische Weiterentwicklung und Optimierung der im Produktionsbetrieb eingesetzten Systemumgebung.

  • Vorschläge zur Optimierung der Betriebsinfrastruktur
  • Weiterkonzeption System- infrastruktur & architektur
  • Maßnahmen zur Gewährleistung von Hochverfügbarkeit
  • Technische Unterstützung fachlicher Arbeitsgruppen
  • Identity- und Access Management-Umgebung
  • Erstellung von Leistungsspezifikationen (SLA)
  • Lizenzoptimierung und Produktberatung

SYSTEM-REVIEW DER FORUMSTAR PRODUKTIONSUMGEBUNG

Durchgeführt wurde ein Review der produktiven Systemumgebung für das Fachverfahren forumSTAR. Dabei wurden die eingesetzten ORACLE Produkte geprüft und Potenziale für die Verbesserung der Performance, Betriebsstabilität und Sicherheit aufgezeigt. Folgende Produkte kommen bei forumSTAR zum Einsatz:

  • ORACLE WebLogic Server mit JMS
  • ORACLE Database Single Instance
  • ORACLE Database Real Application Server

Folgende Tools kamen beim Review zum Einsatz:

  • ORACLE WebLogic AdminConsole
  • ORACLE WebLogic Server Logfiles
  • ORACLE Database Console
  • SQL Developer
  • SQL*Plus
  • Check_MK

DATENBANK UPGRADE

Technische Unterstützung beim Upgrade der Datenbank des Fachverfahrens forumSTAR.

PERFORMANCE ANALYSE WEB.STA DB

Analyse der auftretenden Performanceprobleme bei web.sta Eingesetzte Analysewerkzeuge:

  • ORACLE Database Console
  • SQL Developer
  • SQL*Plus
  • Automatic Workload Repository (AWR)

UNTERSTÜTZUNG BEI DER AUTOMATISIERUNG DER OVM UMGEBUNG

Erstellung von Beispiel-Skripten für das Starten, Stoppen und Migrieren von VM’s in einem ORACLE VM Server.

SYSTEMANALYSE S.A.F.E.

Durchführung einer Analyse der Middleware Infrastruktur des Identity Management Systems S.A.F.E. mit dem Ziel Fehlkonfigurationen und Optimierungspotenzial in den ORACLE Middleware Systemen des Kunden zu identifizieren.

AUF EINEN BLICK

Kunde:

Bayerisches Landesamt für Steuern / RZ Nord

Standort:

München und Nürnberg

PROJEKTDETAILS
Volumen:

bis zu 2.000 PT

Dauer:

48 Monate

Technologien:
ANSPRECHPARTNER:


Evgeny Pekler
t. +49 (0) 89 122 28 31 15
m. +49 (0) 176 106 190 15
evgeny.pekler@virtual7.de

Leistungen aus unserem Beratungs- und Digitalisierungsportfolio für das Bayerisches Landesamt für Steuern