Skip to main content

CHRISTOPH MÜNCH - DER VOLLENDETE TEAMPLAYER

Christoph Münch ist ein leidenschaftlicher Teamplayer, ein Antreiber der Digitalisierung und großer Fan von Responsiveness. Als jemand, der großen Wert auf Freude bei und an der Arbeit legt, fühlt er sich als Team Development verpflichtet, dass alle Mitarbeiter:innen im Cluster sich ebenso wohlfühlen. Er wünscht sich für Deutschland eine rasche Umsetzung des Potenzials von der Digitalisierung, das durch die Pandemie kurz  aufgeblitzt ist und arbeitet jeden Tag mit Team und Kunden daran, um den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen.

 

WEITERLESEN

CHRISTINE KLEBERT - HÄLT ZUSAMMEN, WAS ZUSAMMEN GEHÖRT

Christine blickt auf eine lange Karriere bei virtual7 zurück, die bereits im Jahr 2012 begann und noch lange nicht beendet ist. Von der Buchhaltung über sicherheitsrelevante Themen bis zum Personalbereich hat Christine alles einmal durchgespielt und steht seit jeher mit Rat und Tat allen Mitarbeiter:innen und der Geschäftsführung zur Seite. Neuen Anforderungen am Arbeitsplatz begegnet sie seit dem ersten Tag mit Enthusiasmus und als großer Fan der Responsiveness gibt sie Neuankömmlingen jederzeit gerne gute Tipps zur Eingewöhnung und hilft somit, zusammenzuhalten, was zusammengehört.

 

WEITERLESEN

MICHAELA SCHMIDT - DIGITALISIERUNG IST HERZENSANGELEGENHEIT

Die responsive Unternehmensorganisation ermöglicht es Mitarbeiter:innen das Unternehmen mit zu gestalten und durch Eigeninitiative potenzielle neue Bereiche auszubauen. Nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Menschen hat sie dazu bewegt eine Ausbildung zum systemischen Coach zu absolvieren und dadurch zusammen mit anderen einen ganz neuen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen.

 

WEITERLESEN

FABIAN HERDLE - OHNE TELLERRAND

Wärend andere Menschen noch über den sprichwörtlichen Tellerand blicken, ist Fabian bereits darüber geklettert und auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Ob es die strategische Ausrichtung des Unternehmens ist, die eigenen Ziele im Cluster, die man verfolgt oder die Entwicklung des Employer Brandings – überall kann sich Fabian hervorragend einbringen und hilft dabei mit, virtual7 und die Digitalisierung in Deutschland zu optimieren.

 

WEITERLESEN

DR. FELIX HEROLD - VIELSEITIGER IT-ATHLET

Nach seiner Promotion landete Felix ungebremst bei virtual7. Während die eigenständige Arbeitsweise kein Neuland für ihn ist, gibt es doch einige Voraussetzungen, die ein Job für ihn mit sich bringen muss. Nach ein paar Jahren bei virtual7 stehen nun neue spannende Themen innerhalb und außerhalb des Unternehmens auf seiner To-do-Liste.

 

WEITERLESEN

MARCUS HAMMER – HOCHGLANZ-PROJEKTE

Schon während seines Studiums wurde Marcus Hammer ein Teil des virtual7 Teams. Einen großen Teil seiner Zeit hat er damals in Langzeitprojekten innerhalb der öffentlichen Hand Deutschlands verbracht. Heute ist er seit über zehn Jahren dabei und kann aus verschiedenen Positionen innerhalb des Unternehmens berichten…

WEITERLESEN

MAREK HUBATKA – SPIRITUELLE VERBINDUNG

“Half a Life – The Story of my second Family”, diesen Titel würde er seinem Job bei virtual7 geben. Sein ganzes berufliches Leben hat er bei virtual7 verbracht und in den mittlerweile fast 18 Jahren sind viele Kollegen zu einer zweiten Familie für ihn geworden. Marek Hubatka ist in seiner ganzen Zeit bei virtual7 an seinen Aufgaben gewachsen, hat unvergessliche Momente erlebt und spannende Veränderungen bei virtual7 durchgemacht. Er selbst sagt er hat  eine spirituelle Verbindung zu Computern und Technologien entwickelt, die es ihm ermöglicht, die richtigen Lösungen für so ziemlich jedes Problem zu finden.

WEITERLESEN

JULIA TISMER – ZURÜCK IN EIN NEUES UNTERNEHMEN

Nach fast eineinhalb Jahren Elternzeit ist Julia Tismer nun zurück in ihrem alten Job. Nicht nur die HR-Abteilung hat jetzt den Namen Core Cluster Human Relations, auch vieles andere hat sich bei virtual7 in der Zwischenzeit verändert. In dem folgenden Interview beschreibt Julia, welchen Herausforderungen und Veränderungen sie sich in ihrem neuen alten Unternehmen stellen musste und beschreibt, wieso sie stolz ist, ein Teil von virtual7 zu sein.

WEITERLESEN

NICO RIMMELE – DER WECKER DER NATION

Es gibt kein schlimmeres Gefühl, als mitten im Traum vom Wecker geweckt zu werden. Am liebsten würde man das Ding gegen die Wand feuern, wenn es sich dabei nicht um das geliebte Smartphone handeln würde. Besitzt heute noch irgendjemand einen klassischen Wecker? Und genau da wären wir schon beim Punkt. Selbst der Wecker ist heutzutage nichts weiter als eine Voreinstellung unseres Telefons, warum gibt es immer noch so viele Bereiche des öffentlichen Lebens, die nicht digitalisiert wurden?

Nico Rimmele versteht sich selbst als Wecker der Nation. Als leidenschaftlicher Snooze-Drücker versteht er es durchaus, wieso Deutschland gerne noch etwas weiterschlafen würde, versucht aber durch seine Arbeit bei virtual7, Behörden und Kunden das Potenzial, dass Digitalisierung mit sich bringt, näherzubringen und Deutschland endlich aufzuwecken.

WEITERLESEN

KARSTEN PACKMOHR – DER VORANBRINGER

Viele verbinden Behördengänge mit langen Wartezeiten, unübersichtlichen Formularen und der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner. Wahrscheinlich hat sich der ein oder andere schon länger gewünscht, sich diesen langwierigen Prozessen nicht mehr unterziehen zu müssen. Schließlich kann man mit Papier so viele andere Dinge anstellen, Flugobjekte basteln zum Beispiel. Mal im Ernst, es könnte so einfach sein. Und es ist möglich. Karsten Packmohr ist bei virtual7 als Consultant für die Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig. Er gibt einen kleinen Einblick in seinen Job und zeigt, wie Digitalisierung genau diesen Wunsch Realität werden lässt. Zumindest ein Stück.
WEITERLESEN

MATTHIAS GROBAREK – DIE RÜCKKEHR ZUM MUTTERSCHIFF

Nur in den seltensten Fällen ist die Karriere eine gerade Strecke. Oftmals müssen Umwege genommen werden, man landet in Einbahnstraßen oder muss noch einmal wenden. Genau so erging es Matthias Grobarek. Nach acht Jahren Festanstellung in einem anderen Karlsruher Unternehmen entschied er sich 2019 zu virtual7 zurückzukehren. Wie er von seinen Kollegen aufgenommen wurde und was seine Beweggründe waren, zum Mutterschiff zurückzukehren, berichtet er in diesem Interview.
WEITERLESEN

ANTON THOME – DER VORANBRINGER

Während die Bundesregierung über Gesetze zum Datenschutz in Zusammenhang mit der Digitalisierung des Verwaltungsapparates debattiert, finden immer mehr smarte und digitale Lösungen ihren Weg in Einrichtungen der öffentlichen Hand. Damit sich etwas verändert, muss es sich bewegen. Anton Thome erklärt in dem folgenden Interview, weshalb Digitalisierung eine Überzeugungssache ist und wie sie nicht nur unser alltägliches, sondern auch berufliches Leben bereichern kann.
WEITERLESEN

COSMIN GIRU – DER FORTSCHRITT-MACHER

wys_Fortschritt_Macher

Cosmin Giru berichtet in dieser What’s your Story über seinen Job bei virtual7 am Standort Timisoara in Rumänien. Was mit einer Bewerbung in einem Internetcafé begonnen hat, wurde zu einem Job, der ihn seit 15 Jahren erfüllt. Mit anfangs nur vier Mitarbeitern hat er einen wichtigen Teil zum Ausbau des Standorts beigetragen. Auch heute ist ihm in seiner beruflichen Leben wichtig, Fortschritte zu machen und nicht stehen zu bleiben.

WEITERLESEN