virtual7 begeistert Young Talents auf Connect IT mit responsiver Unternehmensorganisation

(Karlsruhe, ) Die Connect IT der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik bietet Studierenden und Absolventen der Hochschule Karlsruhe jährlich die Möglichkeit, Erstkontakte im Bereich Informatik zu knüpfen. Wie zuvor nahm virtual7 auch in diesem Jahr an der Firmenkontaktmesse teil. Corona bedingt fand die Veranstaltung vom 10. bis 12. Mai 2021 erstmalig in virtueller Form statt. Angelehnt an eine bekannte App konnten Unternehmen, Studierende und Absolventen sich bereits im Vorfeld präsentieren und „matchen“.

„Die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld zu matchen, ist eine gute Möglichkeit, direkt auf die Bedürfnisse der Studierenden zu reagieren“, erklärt Julia Tismer, HR Marketing & Recruiting Support bei virtual7. „Wir freuen uns, Young Talents kennenzulernen, die unseren digitalen Messestand besuchen, an dem wir sie von unseren Benefits, Projekten und unserer resposiven Unternehmensorganisation begeistern können.“ Per Stream erfuhren die Studierenden und Absolventen alles zum Thema Einstieg- und Karrierechancen bei virtual7. Anschließend hatten sie die Möglichkeit, in einem viertelstündigen Speeddating mit Julia Tismer und Fabian Herdle, HR Recruiter bei virtual7, teilzunehmen und spezifische Fragen bezüglich des Unternehmens zu stellen.

Neben zahlreichen Benefits für Mitarbeiter bietet virtual7 regelmäßig die Möglichkeit, als Werkstudent, Praktikant oder Absolvent verantwortungsvolle Aufgaben sowie eine individuelle und auf persönliche Stärken zugeschnittene Rolle im Unternehmen zu übernehmen.

„Die Veränderung unserer Unternehmensorganisation in Richtung Responsiveness, ist ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem wir auch Young Talents für uns begeistern können“, sagt Julia Tismer. „Eigene Ideen und neue Ansätze bringen uns als Unternehmen einen Mehrwert, wodurch ein Vertrauensverhältnis entsteht, welches in einer langfristigen Zusammenarbeit resultiert.“

Leave a Reply